Dax wieder auf Vortagesniveau – Zurückhaltung vor EZB-Entscheid

Anzeigetafel in der Frankfurter Börse (über dts Nachrichtenagentur)
Anzeigetafel in der Frankfurter Börse (über dts Nachrichtenagentur)

Der Dax hat sich am Donnerstag nach einem eher schwachen Start bis zum Mittag wieder auf das Vortagesniveau zurückbewegt. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit 15.660 Punkten berechnet, was einem minimalen Plus gegenüber dem Handelsschluss am Vortag entspricht. Die größten Gewinne gab es bei Siemens Energy, Merck und der Münchener Rück, größere Verluste wurden unter anderem bei den Auto-Werten verzeichnet.

Im Vorfeld der Zinsentscheidung der EZB springe kein Investor aus der Deckung hervor, sagte Marktexperte Andreas Lipkow. „Das zeigen auch die heutigen Tagesgewinner, die überwiegend aus den defensiven Branchen entstammen.“ Die Wirtschaft in Deutschland entwickele sich weiter rückläufig und der Rückgang gewinne an Breite.

„Nach den Auto- und Chemiebranchen verlieren nun auch die Elektronikunternehmen an Absatzschwung“, so Lipkow.

Copyright

Anzeige

Über Redaktion von cozmo news 2664 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion der cozmo news

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.