Grüne pochen auf Leistungsverbesserungen für arme Familien

Arme Familie (über cozmo news)
Arme Familie (über cozmo news)

Grünen-Fraktionschefin Britta Haßelmann hat den Druck auf SPD und FDP erhöht, bei der sogenannten „Kindergrundsicherung“ einer Erhöhung der bestehenden Leistungen für einkommensschwache Familien zuzustimmen. „Wir dürfen nicht länger hinnehmen, dass jedes fünfte Kind in unserem Land in Armut aufwächst. Denn alle Kinder brauchen faire Chancen“, sagte Haßelmann der „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe).

„Mit der Kindergrundsicherung werden wir dafür sorgen, dass alle Familien die Förderung erhalten, auf die sie Anspruch haben. Mit einem Garantiebetrag für jedes Kind und einem bedarfsgerechten Zusatzbeitrag für Familien mit geringem Einkommen. Das heißt: Wir setzen auf vereinfachte Inanspruchnahme durch Digitalisierung und auf Leistungsverbesserungen“, so die Fraktionsvorsitzende.

„Familienministerin Paus hat auf Wunsch des Bundeskanzlers über den Sommer einen Gesetzentwurf zur Kindergrundsicherung mit verschiedenen Varianten erarbeitet, der sich derzeit in den letzten Abstimmungen befindet“, sagte Haßelmann. „Das Ziel ist klar: Kinderarmut bekämpfen und dafür sorgen, dass Leistungen dort in Anspruch genommen werden, wo sie gebraucht werden. Denn Kindergrundsicherung ist Zukunftssicherung“, sagte die Grünen-Politikerin.

Copyright

Anzeige

Über Redaktion von cozmo news 2659 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion der cozmo news

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.