Dax gibt Teil seiner Gewinne am Mittag wieder ab

Frankfurter Börse (über dts Nachrichtenagentur)
Frankfurter Börse (über dts Nachrichtenagentur)

Am Donnerstag hat der Dax nach einem freundlichen Start bis zum Mittag einen Teil seiner Gewinne wieder abgegeben. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 15.770 Punkten berechnet, 0,3 Prozent über dem Schlussniveau vom Vortag. Die größten Gewinne gab es bei Symrise, Siemens Energy und Sartorius.

Verluste gab es entgegen dem Trend unter anderem bei Daimler Truck, Zalando und Volkswagen. „Die Handelsaktivitäten halten sich in engen Grenzen“, kommentierte Marktexperte Andreas Lipkow den Handel am Mittag. „Die Investoren scheinen erneut Zuversicht für die kommenden Handelsmonate aufzubauen und bei Kursen unterhalb von 15.800 Punkten zuzugreifen.“

Das Kaufinteresse nehme jedoch bei Kursen um 15.900 Punkten auch schnell wieder ab. Insgesamt seien die Handelsaktivitäten weiterhin unterdurchschnittlich und ließen kaum Trendaussagen zu, so Lipkow. „Der kommende Handelsmonat September wird sich wesentlich brisanter und volatiler darstellen.“

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,0852 US-Dollar (-0,09 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9215 Euro zu haben. Der Ölpreis stieg unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 83,53 US-Dollar; das waren 32 Cent oder 0,4 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Copyright

Anzeige

Über Redaktion von cozmo news 2664 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion der cozmo news

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.